Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

03.03.2015

Ausbildung bei Premium AEROTEC erfolgreich abgeschlossen

Für 14 Auszubildende bei Premium AEROTEC am Standort Nordenham ist die Zeit der Ausbildung vorrüber. Sie werden alle vom Unternehmen übernommen und zukünftig vor allem im Nordenhamer Fertigungsbereich für die Produktion der A350 XWB tätig sein.



Bei der Freisprechnungsfeier gratulierten Standortleiter Cord Siefken, Personalleiter Dirk Schumacher, die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Petra Deters und der Ausbildungsleiter Olaf Heinrichs den Jungfacharbeitern zu den bestanden Prüfungen.

Die Facharbeiterbriefe nach dreieinhalb Jahren Ausbildung zum Fluggerätmechaniker erhielten Christoph Bindernagel, Niklas Böning, Chiara Böschen, Loreen Hollens, Julian Kluge, Matthias Osobka, Florin Scharnowski, Alexander-Niklas Stührenberg, Nico Wilde und Philipp Wittje. Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik absolvierten Neele Schumacher und Michael Albert. Beide konnten die Ausbildungszeit aufgrund überdurchschnittlich guter Leistungen um ein halbes Jahr verkürzen.

Unter den erfolgreichen Prüflingen befanden sich auch Maschinenbaustudenten im Praxisverbund. Im Rahmen ihres Dualen Studiums absolvierten die Studenten Arne Schröder und Matthias Vogel ihre Facharbeiterprüfung zum Fluggerätmechaniker.

Praxiseinsätze in allen Bereichen des Standorts Nordenham zählten ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie die Grundausbildung in der Lehrwerkstatt und ein dreiwöchiger Aufenthalt bei Airbus in Stade oder in der Airbus-Endmontagelinie in Hamburg. Im September 2015 wird Pemium AEROTEC am Standort Nordenham den nächsten Auszubildungsjahrgang (Fluggerätmechaniker, Verfahrensmechaniker) sowie duale Studenten begrüßen.

Premium AEROTEC erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlenstofffaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland sowie im rumänischen Braşov.

Ansprechpartner:
Markus Wölfle
+49 (0) 821 801 63770