Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

24.08.2011

Premium AEROTEC baut Service-Geschäft mit industriellen Fertigungssystemen aus

Premium AEROTEC baut das Service-Geschäft mit industriellen Fertigungssystemen für den Flugzeugbau weiter aus. Gemeinsam mit dem Maschinen- und Anlagenbaukonzern Dürr wird Premium AEROTEC die Strukturmontagelinie für das neue russische Zivilflugzeugprogramm MS-21 erstellen.



Einen entsprechenden Auftrag hatte Dürr vom russischen Luftfahrtunternehmen Irkut Mitte August im Rahmen der Luftfahrtschau MAKS in Moskau erhalten. Premium AEROTEC ist in Europa der führende Zulieferer für Flugzeugstrukturen und verfügt über einen eigenen Geschäftsbereich zur Herstellung von entsprechenden Fertigungssystemen. Im MS-21-Programm wird Premium AEROTEC für die Montagelinien der Schalen, der Fußbodenstruktur sowie der Cockpit-Sektion inklusive Vormontage zuständig sein.

„Die Beteiligung von Premium AEROTEC am Aufbau einer Strukturmontagelinie für die MS-21 ist ein wichtiger Schritt beim Ausbau unseres Servicegeschäfts mit industriellen Fertigungssystemen", sagte Joachim Nägele, Sprecher der Geschäftsführung und Leiter Programme und Vertrieb von Premium AEROTEC. „Neben unserer technologischen Qualität in der Produktion von Flugzeug-Bauteilen ist auch unser spezielles Know-how im Bereich der Fertigungssysteme für alle Arten von Flugzeugstrukturen international anerkannt.“

Premium AEROTEC hat mehr als 7.000 Beschäftigte und erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro. Das Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlefaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland und in Ghimbav, Bezirk Braşov (Kronstadt), in Rumänien.

Ansprechpartner:
Markus Wölfle
+49 (0) 821 801 63770