Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

26.07.2011

Premium AEROTEC fertigt aus Titan die ersten Aufhängungen für A350-Hauptfahrwerke

Premium AEROTEC verzeichnet weitere Fortschritte bei der Fertigung von Bauteilen für die Großraum-Langstreckenfamilie Airbus A350 XWB (Extra Wide Body): rund 16 Monate nach Auftragserhalt wurden nun die ersten Aufhängungen des Hauptfahrwerks fertiggestellt. Darüber hinaus ist Premium AEROTEC bei der neuen Airbus-Generation verantwortlich für die komplette vordere Rumpfsektion 13/14 und die Seitenschalen des hinteren Rumpfs (Sektionen 16 bis 18), für die Fußbodenstruktur sowie die Druckkalotte dieser hinteren Rumpfbaugruppe.



Bei den nun fertiggestellten Aufhängungen des Hauptfahrwerks handelt es sich um bis zu 210 Kilogramm schwere Baugruppen aus Titan-Zerspanteilen, die im Augsburger Werk von Premium AEROTEC aus ursprünglich fast 600 Kilogramm schweren Schmiederohlingen mit äußerster Präzision gefräst werden. Diese Art der Bearbeitung solch großer Titan-Bauteile beherrschen neben Premium AEROTEC weltweit nur wenige Hersteller. Auf beiden Seiten des Flugzeugs ist das Hauptfahrwerk der A350 XWB durch drei derartige Aufhängungen am hinteren Flügelholm befestigt, sodass Premium AEROTEC schließlich sechs dieser Bauteile pro A350-Flugzeug an Airbus nach Großbritannien liefern wird. Die dort erfolgende Montage der Aufhängungen am hinteren Flügelholm markiert einen wichtigen Schritt im Rahmen der A350-Flügelproduktion.

Premium AEROTEC hat mehr als 7.000 Beschäftigte und erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro. Das Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlefaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland und in Ghimbav, Bezirk Braşov (Kronstadt), in Rumänien.

Ansprechpartner:
Markus Wölfle
+49 (0) 821 801 63770