Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

08.04.2015

Premium AEROTEC liefert ersten aus CFK gefertigten Türrahmen für A350-1000 aus

Premium AEROTEC hat den nächsten Meilenstein im A350 XWB-Programm erreicht: In Varel hat das Unternehmen den ersten aus CFK gefertigten Türrahmen für die A350-1000 ausgeliefert. Damit kommt zum ersten Mal ein Türrahmen aus Kohlenstofffaserverbundstoff (CFK) in einem Airbus-Flugzeug zum Einsatz.



Im Vergleich zu den herkömmlichen Tür- und Torrahmen aus Metall können mit der Türrahmenstruktur aus CFK nicht nur Kosten, sondern auch Gewicht eingespart werden. An der Fertigung der Türrahmenstruktur waren rund 65 Mitarbeiter von Premium AEROTEC beteiligt. Insgesamt wird jedes A350-Flugzeug mit sieben Tür- und Torrahmen aus Varel bestückt. Der CFK-Anteil des Türrahmens liegt bei 85 Prozent, die restlichen 15 Prozent entfallen auf Titan und Aluminium. Die CFK-Einzelteile werden bei Premium AEROTEC in Augsburg hergestellt und in Varel zum fertigen Türrahmen montiert.

„Wir freuen uns, dass der Türrahmen in seiner hohen Qualität pünktlich fertig geworden ist. Dieser Türrahmen entstand in einer komplett neuen Technologie, die mit besonderen Herausforderungen für alle beteiligten Bereiche verbunden war“, sagte Gerd Weber, Standortleiter von Premium AEROTEC in Varel, bei einer Feierstunde. An der nahmen neben Vertretern von Airbus als Kunde auch die Mitarbeiter der Vareler Tür- und Torrahmenmontage sowie der A350-Sektionsmontage des Standorts Nordenham teil. Weber dankte den Mitarbeitern aller beteiligten Bereiche für ihre Leistungen.

Oliver Theilken, Leiter der Tür- und Torrahmenmontage in Varel, hob ebenfalls die hervorragenden Leistungen seines Teams und die gute Zusammenarbeit mit den weiteren involvierten Bereichen hervor: „Das komplett neue Design war eine anspruchsvolle Herausforderung. Doch es ist uns gelungen, dafür ein tragfähiges industrielles Konzept zu entwickeln, nicht zuletzt dank der am Standort Varel etablierten einschlägigen Fachkompetenz.“

Nach seiner Auslieferung wird der A350-1000-Türrahmen bei Premium AEROTEC in Nordenham die Sektion 13/14 komplettieren. „Auch in Nordenham sind wir gut vorbereitet und liegen mit der Fertigung der Hautfelder und Schalen gut im Terminplan“, sagte Dirk Hauer, Leiter der A350-Montage in Nordenham.

Mit der A350 XWB bietet Airbus erstmals ein weitgehend aus CFK gefertigtes Flugzeug an. Premium AEROTEC ist einer der größten Zulieferer für große Flugzeugkomponenten aus diesem Material. Das Unternehmen produziert an seinem Standort Nordenham die vollständige vordere Rumpfsektion 13/14, die anschließend per Schiff zu Airbus nach Hamburg geliefert wird. In Augsburg werden zudem die Seitenschalen des hinteren Rumpfes (Sektion 16/18), die Fußbodenstruktur und die Druckkalotte hergestellt.

Premium AEROTEC erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlenstofffaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland sowie im rumänischen Braşov.