Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

21.05.2010

Premium AEROTEC präsentiert sich auf der ILA /Berlin Airshow 2010

Zum ersten Mal beteiligt sich Premium AEROTEC an der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA vom 8. bis 13. Juni 2010 in Berlin. Premium AEROTEC wird hier sowohl mit einem eigenen Stand (Halle 7, Standnummer 101) als auch mit einem Chalet (Nr. 13) vertreten sein.

Kerngeschäft der Premium AEROTEC sind die Entwicklung und der Bau von Strukturen und Fertigungssystemen für zivile und militärische Flugzeuge aus Titan, Aluminium und Kohlefaser Verbundwerkstoffen. Premium AEROTEC – operativ seit 1.1.2009 – ist bereits eine feste Größe in ihrer Branche und nimmt eine Spitzenposition ein: Nr. 1 bei Flugzeug-Strukturen in Europa, Nr. 5 weltweit.

Auf ihrem Messestand demonstriert Premium AEROTEC mit einem Beispiel eines Strukturbauteils in Originalgröße für das neue Airbus-Langstreckenflugzeug A350 XWB ihre Fertigkeiten in der CFK-Technologie (Kohlefaser-Verbundwerkstoff): Das Bauteil ist ein Demonstrator für die Druckkalotte in Original-Größe von 4,20 x 4,50 Metern, hergestellt mittels VAP®-Technologie (VAP = Vacuum assisted process). Premium AEROTEC ist der weltweit größte Lieferant von Flugzeug-Rumpfstrukturen für die neue A350 XWB. Des weiteren präsentiert Premium AEROTEC einen Demonstrator für ein Rumpfsegment (Barrel), ebenfalls hergestellt mittels VAP®-Technologie. Zudem wird auf der ILA das Entwicklungs- und Fertigungs-Know-how von Premium AEROTEC durch zahlreiche weitere Beispiele auf dem Messestand veranschaulicht.

Die Premium AEROTEC GmbH hat mehr als 6.000 Beschäftigte und erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Das Kerngeschäft sind die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlefaserverbund-Flugzeugstrukturen sowie die damit verbundenen Vorrichtungen und Fertigungssysteme. Das Unternehmen hat Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel in Deutschland und demnächst auch in Brasov (Kronstadt) in Rumänien.