Kapitelmenue:
Seiteninhalt:

Tools und Datenmanagement

Heute kommen für die Entwicklung von Flugzeugstrukturen ausschließlich 3D-Tools (CATIA V5) zum Einsatz. Doch nicht nur die Konstruktion und Modellierung der einzelnen Bauteile müssen durch die Werkzeuge optimal unterstützt werden. Auch der Kontext, in dem die Bauteile stehen, muss jederzeit in der aktuellsten Version als datenbankbasiertes digitales Mockup (DMU) abrufbar sein. Vorgenommene Änderungen müssen jederzeit nachvollziehbar sein und es muss für die Fertigung, den Kunden und die Zulassungsbehörden klar sein, welche Version des Bauteils in welches Flugzeug eingebaut werden soll.